DIN EN ISO 9001

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Datenverarbeitung durch:

Haroun Security GmbH & Co. KG
Wöhlerstr. 2a
D-22113 Hamburg

fon: +49-40-736-22-2
fax: +49-40-736-22-100
E-Mail: info@haroun.de

Wir informieren Sie in dieser Datenschutzerklärung darüber, wie wir als Verantwortlicher personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten und welche Rechte Sie als Betroffener haben.

Bei Ihrer Nutzung unserer Website verarbeiten wir nur solche Informationen, die wir für die technische Bereitstellung benötigen, die Sie uns im Rahmen der Kontaktaufnahme zur Verfügung stellen sowie Daten zur Verbesserung unserer Website. Wir setzen Cookies, insbesondere, damit bestimmte Funktionen unserer Webseite funktionieren (Siehe Punkt II)

Wir nutzen Ihre Kontaktdaten, um Sie anzusprechen, Ihre Anfrage zu beantworten und/oder ihnen erbetene Informationen zuzusenden.

Außerdem kann es sein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Anbahnung oder Durchführung eines Vertragsverhältnisses verarbeiten. (Siehe Punkt III)

An Dritte übermitteln wir personenbezogene Daten grundsätzlich nur in Ausnahmefällen, etwa wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind.

Wir löschen personenbezogene Daten, wenn wir hierzu verpflichtet sind bzw. die Daten nicht länger benötigen. (Siehe Punkt IV)

Der Schutz und die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten sind uns wichtig. Deshalb haben wir entsprechende Maßnahmen zum Schutz und für die Sicherheit Ihrer Daten ergriffen. (Siehe Punkt V)

Sie haben Rechte auf Information, Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Datenmitnahme. Außerdem können Sie sich jederzeit bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde beschweren. (Siehe Punkt VI)

Die Haroun Security GmbH & Co. KG hat eine Datenschutzbeauftragte bestellt. (Siehe Punkt VIII)

 

I. Begriffsbestimmungen

In unserer Datenschutzerklärung verwenden wir Begriffe, die in der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verwendet werden und dort definiert sind. Damit Sie wissen, was darunter zu verstehen ist, erläutern wir nachstehend die wichtigsten Begriffe.



Betroffene Person/Betroffener
Damit ist eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person gemeint, wie z.B. Sie als Besucher unserer Webseite.



Personenbezogene Daten
Damit sind alle Informationen gemeint, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.


Verantwortlicher
Als Verantwortlicher wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle bezeichnet, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

 

Dritter
Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter sowie den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

 

Verarbeitung
Als Verarbeitung wird jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung bezeichnet.

 

Einwilligung

Die Einwilligung ist Ausdruck der datenschutzrechtlichen Selbstbestimmung. Sie ist die freiwillige für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

 

II. Welche personenbezogenen Daten wir für welche Zwecke verarbeiten

a) Nutzung unserer Homepage

Beim Aufrufen unserer Webseite www.haroun.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Webseite gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

- die Identität Ihres Internetserviceproviders,

- den von Ihnen genutzten Browsertyp sowie der jeweiligen Softwareversion,

- die Bildschirmauflösung,

- das von Ihnen verwendete Betriebssystem,

- die Frage, ob Sie von einem Desktop-PC oder einem mobilen Endgerät auf unsere Seite zugreifen,

- die von Ihnen besuchten Seiten bei uns,

- die Dauer Ihres Aufenthalts bei uns,

- die Referrer-URL, wobei es sich um Informationen über die von Ihnen zuvor besuchte Seite handelt, von der aus Sie auf unsere Homepage gelangt sind,

- die IP-Adresse Ihres Geräts,

- Datum und Uhrzeit der Serveranfrage und

- den Standort Ihres Geräts.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

- Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,

- Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,

- Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität,

- Erkennung von Fehlern und Optimierung von Abläufen,

- Auswertung der Attraktivität unserer Angebote,

- Auswertung des Nutzerverhaltens, um auf diese Weise unser Leistungsangebot zu verbessern und auszubauen,

- statistischen Zwecken sowie

- weiteren administrative Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

 

b) Verwendung von Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie komfortabler zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zweck der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

 

c) Webanalyse durch Matomo

Wir nutzen auf unserer Website das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Die Software setzt ein Cookie auf dem Rechner der Nutzer (zu Cookies siehe bereits oben). Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

- Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers

- Die aufgerufene Webseite

- Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)

- Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden

- Die Verweildauer auf der Webseite

- Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.:  192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich.

 

III. Nutzung Ihrer Kontaktdaten

a) Kontaktaufnahme über unser Kontaktformular oder per E-Mail

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns über unser Kontaktformular oder per E-Mail werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten und/oder Ihnen  erbetene Informationen zuzusenden. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Wir verarbeiten Ihre Stammdaten, d.h. Ihren Namen, Vornamen und Adresse (beruflich und/oder privat) sowie Ihre Kontaktdaten, einschließlich der E-Mail-Adresse und/oder Telefonnummer zur Vorbereitung und/oder Durchführung von Verträgen und/oder um Ihnen zusätzliche Informationen zu unseren Dienstleistungen zukommen zu lassen, sofern Sie eine solche angefragt und uns Ihre Daten übermittelt haben (Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO).

 

b) Übersendung Ihrer Bewerbung per E-Mail

Hat eine Stellenausschreibung auf unserer Webseite Ihr Interesse an einer Tätigkeit bei uns geweckt und übersenden Sie uns Ihre Bewerbung per E-Mail, verwenden wir Ihre Daten ausschließlich für das Bewerbungsverfahren. Können wir Sie nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens als neuen Mitarbeiter oder neue Mitarbeiterin begrüßen, werden Ihre Bewerbungsunterlagen zur Personalakte genommen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist § 26 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Wir behandeln Ihre Bewerbungsunterlagen selbstverständlich streng vertraulich.

 

IV. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

- Sie uns dafür Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben,

- die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

- für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie

- dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

 

V. Datensicherheit

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheits-maßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Ihre personenbezogenen Daten werden verschlüsselt über das Internet übertragen. Wir verwenden für die Datenübertragung eine SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer).

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. 

 

VI. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

- gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

- gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

- gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

- gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

- gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

- gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

- gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegenMöchten Sie von Ihrem Wider-spruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@haroun.de. 

 

VII. Verlinkungen

Auf unserer Homepage finden Sie Links zu Angeboten anderer Betreiber. Diese Verlinkungen sind gekennzeichnet. Auf den Inhalt der verlinkten Seiten haben wir keinen Einfluss. Informieren Sie sich ggf. auf der verlinkten Seite über die dortigen Datenschutzbestimmungen.

 

VIII. Ansprechpartner für Datenschutz 

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, die diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte sowie der Korrektur oder Löschung Ihrer Daten oder dem Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an:

Haroun Security GmbH & Co. KG
Philipp Haroun
Wöhlerstr. 2a
D-22113 Hamburg

fon: +49-40-736-22-2
fax: +49-40-736-22-100
E-Mail: info@haroun.de

Die Kontaktdaten unserer Datenschutzbeauftragten nach Art. 37 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) für die Haroun Security GmbH & Co. KG als Verantwortliche nach Art. 4 Nr. 7 DS-GVO lauten: datenschutz@haroun.de

Diese Fassung der Datenschutzerklärung tritt am 22.11.2018 in Kraft.

globe